Was bedeutet Sozialisierung beim Welpen?

"Früher nannte man sie Prägephase, doch inzwischen ist der Unterschied klar: Prägung ist unauslöschlich. wohingegen die Sozialisierung mit Einschränkung auch "nachgeholt" werden kann. Dennoch: Diese wichtigste Phase im Leben eines Hundes sollte ihm möglichst viel, was ihm im Leben noch begegnen wird, positiv bieten, damit er es als normal empfindet und nicht als Bedrohung. Je nach Persönlichkeit beginnt die sozial sensible Phase in der 7 Woche und kann bis zur 17. Woche dauern. Während dieser Zeit sind erfreuliche Begegnungen mit möglichst vielen Menschen und Tieren wichtig."

Eine Frage die sich in diesen Zusammenhang auch stellt.Wann sollte ein Welpe umziehen?

"Mutterhündchen sind easy" oder, je länger ein Welpe bei Muttern und dem Rudel lebt, um so besser. " In einer Schweizer Studie wurden Hunde, die als Welpen länger als 8 Wochen bei der Mutter waren, mit früher getrennten verglichen. Erstaunlich: Die Mutterhündchen waren weniger kompliziert und ängstlich, dafür wesentlich kontaktfreudiger. Allerdings nur dann, wenn die Hundefamilie in engem Kontakt mit den Menschen lebte, die Welpen also zusätzlich auch Menschenanschluss hatten."

Die eigentliche Arbeit mit den Kleinen beginnt mit der 8. Woche; die Wissbegier ist unerschöpflich. Sie lernen von den Rudelmitgliedern durch abschauen und kopieren, so wie es vorgelebt wird. Der Mensch unterstützt und leitet an. So lernt Hündchen alles was er wissen sollte, bevor es hinaus in die große, weite Welt geht. Fazit: Ein Züchter sollte seine Zwerge nicht vor der 10. Woche abgeben, damit sie von vorn herein einen guten Start ins Leben haben.

S. Schlotte

„Gute Beobachter

Schon in der sechsten Lebenswoche schauen Welpen genau zu, was Mutter tut und was die Geschwister wagen. Sie lernen die Gefühle und Absichen ihrer Artgenossen anhand deren Körpersprache und Mimik zu deuten. Das tut auch der Jundhund, wenn er bei seinem Menschen einzieht In den ersten Tagen beobachtet er seine Menschen ganz genau um möglichst schnell deren "Sprache" zu lernen."

Zwergenspiele für`s Leben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
error: Sorry! Vorbei mit der Selbstbedienung!